Bild von Dr. Michael Welsch

Diplom-Geologe, Dr. rer. nat., EDV-Spezialist
1964-1984 Jagdhornbläsergruppe Hameln-Pyrmont
1988-2021 Jagdhornbläsergruppe Erding
1989-1996 Parforcehornbläser Erding
1996-2021 Musikalischer Leiter der Jagdhornbläsergruppe Erding
2006-2014 Ensemble musica antiqua da caccia
2016-2021 Kompetenzteam Bläserwesen im BJV
2021-heute Jagdhornbläsergruppe Hameln-Pyrmont

Bekam von seinen Eltern am Morgen seines 8. Geburtstags ein Fürst-Pless-Horn und hatte bis zum Abend schon das erste Mundstück verbaselt.

War 20 Jahre aktives Mitglied der legendären Jagdhorn-Bläsergruppe Hameln-Pyrmont, mit der er bei den Bundeswettbewerben im Jagdschloß Kranichstein zwischen 1975 und 1981 viermal in Folge Deutscher Meister im Jagdhornblasen wurde.

Ging 1987 aus beruflichen Gründen nach Oberbayern und wurde ein Jahr später aktives Mitglied der Jagdhorn-Bläsergruppe Erding.

Investierte 7 Jahre seines Lebens, um die Parforcehornbläser Erding zu missionieren, konnte sich aber mit seinem Credo, das Naturhorn ohne die Benutzung des Hilfsventils zu spielen, am Ende nicht durchsetzen.

Übernahm 1996 die musikalische Leitung der Erdinger Jagdhornbläser. Die Gruppe rangiert seitdem bei den Bayerischen Landeswettbewerben im Jagdhornblasen auf den vorderen Plätzen.

Spielte 3. Horn im Ensemble musica antiqua da caccia, zusammen mit studierten Profis und versierten Amateuren.

Unterstützte die Bayerischen Jagdhornbläser als Mitglied im Kompetenzteam Bläserwesen des Bayerischen Jagdverbands. Organisierte Jagdhornseminare, Landeswettbewerbe etc. und betreut bis dato Online-Portal und Notensammlung des Kompetenzteams. 

Kehrte 2021 zurück zu seinen Wurzeln und spielt seitdem wieder Parforcehorn in der Bläsergruppe Hameln-Pyrmont.